Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Die Fotos können durch einen Klick auf das jeweilige Bild vergrößert werden.

Pressegespräch und Kreisbereisung

Zu einer Kreisbereisung war die Spitzenkandidatin zur Landtagswahl, Kerstin Kaiser, zu Gast in Luckenwalde. Auf den vorangegangenen Rundreisen durch Brandenburg wurden die ersten Eckpunkte des Wahlkampfprogramms erläutert und diskutiert. An der Veranstaltung in unserer Kreisgeschäftsstelle nahmen neben dem Landesvorsitzenden der LINKEN, Thomas Nord, auch noch die hiesigen Landtags- und Bundestagskandidaten teil und nutzten die Veranstaltung, um sich vorzustellen.

Vor der Regionalberatung fand im Kreishaus ein Pressegespräch mit unserer Kreisspitze und Kerstin Kaiser statt, auf dem schwerpunktmäßig die Breitbandförderung, also das Schnelle Internet, auf der Agenda stand.

Fraktionsklausur in Groß Dölln

Landtagsfraktion berät u. a. das Landtagswahlprogramm in der Uckermark

Die zweitägige Debatte auf dem Fraktionsklausurwochenende war offen und sachbezogen. DIE LINKE hat eine klare Vorstellung davon, in welche Richtung sich Brandenburg weiter entwickeln soll: mit Arbeitsplätzen, die Existenz sichernd sind, mit guter Bildung für alle, bezahlbaren Lebensumständen und mit besseren Lebensbedingungen für Kinder. Jeder hat einen Anspruch darauf, in einem funktionierenden verlässlichen Gemeinwesen zu leben.
Das spiegelt sich in den Projekten im Wahlprogrammentwurf wider, die Schwerpunkte für zukünftiges politisches Handeln sein sollen, u.a. die Schaffung eines öffentlich geförderter Beschäftigungsektors, eines Landesvergabegesetzes, für eine Agrarwirtschaftsinitiative und einen besseren Personalschlüssel in Kitas. Außerdem soll ein Projekt auf den Weg gebracht werden, Brandenburg zu 100 Prozent mit Erneuerbaren Energien zu versorgen. Dazu gehört auch der mittelfristige und sozialverträgliche Ausstieg aus der Braunkohleverstromung bis 2050.
Die bisherige Landespolitik darf sich nicht so fortsetzen. Insofern sind unsere Projekte Weichenstellung für mehr soziale Gerechtigkeit und die Festigung sozialer und demokratischer Grundrechte.
Im Ergebnis haben Fraktion und Landesvorstand das Wahlprogramm in seiner Struktur bestätigt, gravierende Änderungen gab es keine.

Insgesamt waren diese zwei Tage ein guter Auftakt zur Debatte für das Wahlprogramm der LINKEN in Brandenburg.

Presseerklärung zur Klausur der Landtagsfraktion

Sitzung des Arbeitskreises III unserer Fraktion im Landtag

Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik, Verkehr, Landwirtschaft, ländlicher Raum und Umwelt

Kornelia Wehlan ist Leiterin des Arbeitskreises III in unserer Landtagsfraktion. Wie in der Überschrift schon erkennbar, besitzt dieses Gremium ein sehr breit gefächertes Themengebiet. Exemplarisch für das Wirken der Abgeordneten in dieser Gruppe möchten wir hier eine kleine Bildimpression geben.

8. März - Internationaler Frauentag

Glückwunschaktion im DRK-Krankenhaus Luckenwalde

Zum 98. Internationalen Frauentag besuchte die Landtagsabgeordnete Kornelia Wehlan zusammen mit Vetretern des Kreisverbandes, der Kreistagsfraktion und der Stadtfraktion Luckenwalde der LINKEN dieses Mal das Luckenwalder Kreiskrankenhaus. Mehr als 120 rote Nelken und auch Glückwunschkarten waren in kürzester Zeit an die "Frau" gebracht. Ärztinnen, Krankenschwestern, Patientinnen, Köchinnen und auch Besucherinnen konnte  so eine kleine Freude bereitet werden. Die Danksagungen der Beglückten sind Ansporn auch nächstes Jahr weiter an dieser Tradition festzuhalten.

Gewählt als Direktkandidatin

Konni Wehlan wird den Wahlkreis 24 verteidigen!

54 Ja-Stimmen und eine Enthaltung - das ist das Ergebnis der Gesamtmitgliederversammlung im Landtagswahlkreis 24. Von den 55 anwesenden Mitgliedern des Regionalverbandes Teltow-Fläming Süd und des Stadtverbandes Luckenwalde wählten in der Gaststätte "Zum Grafen Bülow" in Dennewitz die Genossinnen und Genossen Konni Wehlan zu ihrer, und damit unserer, Direktkandidatin im Landtagswahlkreis 24 zur Landtagswahl 2009.

Konni Wehlan wird also ihr bei der letzten Landtagswahl souverän errungenes Direktmandat im Amt Dahme/Mark, den Städten Jüterbog und Luckenwalde sowie den Gemeinden Niederer Fläming und Niedergörsdorf verteidigen.

Rede von Konni Wehlan

In der MAZ vom 16. Februar findet sich ebenfalls ein Artikel zur Wahl von Konni Wehlan zur Direktkandidatin im Wahlkreis 24 zur Landtagswahl 2009.

Zum Artikel in der MAZ

In ihrer Rede machte Kornelia Wehlan auch Ausführungen zum Bedeutungsverlust der Landstädte. Den Bericht in der MAZ dazu finden Sie hier.

Internationale Grüne Woche in Berlin vom 16.-25. Januar

Bereits zum zweiten Mal hat die Bundestagsfraktion der LINKEN einen Stand auf der Grünen Woche in Berlin gehabt. So standen u.a. auch die Agrarexperten der Fraktion zu Gesprächen bereit. Auch Konni Wehlan war in ihrer Funktion als agrarpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion Brandenburg ebenfalls in den Messehallen unter dem Funkturm.

Erstes Bild:
Am Stand des Landkreises Teltow-Fläming: Die Bundestagsabgeordnete Dr. Dagmar Enkelmann und die Landtagsabgeordnete Kornelia Wehlan waren am Abend des Brandenburg-Tages am Stand der Sanddorn GbR Hohenseefeld. Sie informierten sich beim Geschäftsführer über neue Produktionsverfahren, notwendigen Förderungen und Produktionserweiterungen bis nach Sibirien.

Letztes Bild:
Am Stand des Landkreises Teltow-Fläming im Gespräch mit dem Amtsleiter Landwirtschaft, Herrn Schütze.