Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Landtour 2009 - Wenn einer eine Reise tut ...

Konni Wehlan war wieder drei Tage im ganzen Wahlkreis unterwegs

...dann kann er was erzählen. Und erleben – so auch wieder bei der diesjährigen Landtour von Konni Wehlan. Bereist wurde wieder der gesamte Landtagswahlkreis 24, also der komplette Süden unseres Landkreises einschließlich Luckenwalde. Viele Bürgergespräche wurden geführt, massenhaft Informationsblätter und Flyer verteilt, Kugelschreiber und Feuerzeuge der LINKEN waren der Renner an den Infoständen. Bei sommerlichen Temperaturen von rund 30°C waren in der Zeit vom 26. bis 28. August von morgens um 9 Uhr bis in den späten Nachmittag hinein etliche Ortschaften im ländlichen Raum Station. So wurde der rote Schirm der LINKEN nebst Infotisch z. B. in Dahme, Hohenseefeld, Ihlow oder auch Jüterbog aufgestellt. Am 27. August war auch die Bundestagsabgeordnete Diana Golze in ihrem Wahlkreis in Jüterbog und Niedergörsdorf mit von der Partie, kam mit den Bürgerinnen und Bürgern in den Ortschaften ins Gespräch und verteilte fleißig die vielen Materialien mit. Station war dann u. a. auch die Gemeindeverwaltung Niedergörsdorf, wo ca. eine halbe Stunde lang eine Gespräch beim dortigen Bürgermeister, Wilfried Rauhut, stattfand. Themen waren die Altanschließerproblematik, wobei man hier an der richtigen Adresse war, da der Bürgermeister gleichzeitig der Vorsteher des dortigen Abwasserzweckverbandes ist und so unmittelbar mit dem Thema befasst ist. Begleitet wurden wir an diesem Tag auch vom Infomobil des Landesverbandes und man merkte bei den Überlandfahrten, wie sich die Menschen nach dem Bus mit dem Logo der LINKEN umdrehten – wir sind wohl die Einzigen die sich auch in die entlegenen Orte begeben, denn außer von vollgepflasterten Straßen mit Wahlplakaten der Konkurrenz hat man nach Auskunft vieler Bürger noch nicht viel von den anderen Parteien und ihren Kandidaten gesehen.

Unser Fazit: Viele freuten sich das wir kamen, Konni wurde immer gleich erkannt, freundlich begrüßt und in Gespräche verwickelt. Jedoch stießen wir leider auch auf Meinungen die von Verdrossenheit und Enttäuschung und der Absicht nicht wählen zu gehen geprägt waren. Dies muss uns wachrütteln und noch einmal alle Kräfte mobilisieren lassen diese Menschen mitzunehmen und zum Wählen gehen zu animieren – denn es geht um unser aller Zukunft!

Felix Thier

Am ersten Tag war u. a. die Stadt Dahme und deren Markt Station ...

Beginn des zweiten Tages: Drei Stunden Infostrand auf dem Markt in Jüterbog zusammen mit unserer Bundestagsabgeordneten Diana Golze und fleißigen Helfern der dortigen Basis.

Verschnaufpause und ein halbstündiges Gespräch beim Bürgermeister der Gemeinde Niedergörsdorf, Herrn Wilfried Rauhut

Das ist Konnis Wahlkreis: Viel flaches Land und weite Strecken ...

Abschluss des zweiten Tages mit ziemlich geschafften (aber zufriedenen!) Gesichtern in Oehna am Dorfteich.

Stationen am 28. August waren u. a. die Dörfer Ihlow und Ilmersdorf im Amt Dahme/Mark ...