Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Die Fotos können durch einen Klick auf das jeweilige Bild vergrößert werden.

Landesparteitag der LINKEN Brandenburg

1. Tagung des 2. Landesparteitages im Kongresshotel Potsdam

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Delegierten des neuen Landesparteitages zu ihrer ersten Sitzung im Potsdamer Kongresshotel. Neben den turnusmäßigen Wahlen zu den Landesparteigremien wie Vorstand oder Schiedskommssion standen einige Anträge zur Abstimmung. Eine vollständige Übersicht finden Sie hier auf den Seiten des Landesverbandes. Eine Bildergalerie ist auf den Seiten meines Kreisverbandes vorhanden.

Parteitagsergebnisse

"Wahlkampf im Zoo"

Ausstellungseröffnung in den Räumen der Linksfraktion im Landtag

"Ich freue mich ganz besonders heute – hier in unserem Fraktionsraum und fortsetzend auf unserem Fraktionsflur – diese, ja ich möchte es schon sagen, einzigartige Ausstellung ,Wahlkampf im Zoo’ eröffnen zu dürfen.

Der letzte Wahlkampf – an dem wir uns alle sicherlich mit ganz eigenen Eindrücken erinnern – ist ja so lange noch nicht her und ich kann Werner Ruhnke in seiner Einschätzung zur vorliegenden Bilddokumentation nur zustimmen: ,Tierisch satirisch und zugleich verblüffend menschlich sind die Portraits von Frau Blumberg.’

Verblüffend menschlich, zum Beispiel der auf kreative Weise Foto montierte Pferdekopf ,Keine Panik – Gen-Futter ist völlig unbedenklich’, oder, das einem hochrangigen Politiker nachempfundene Geschöpf ,Parteispenden? Ich kann mich nicht erinnern.’

Mein Highlight aber ist die Fotomontage - so ein bisschen Pferd und ein bisschen Murmeltier ,Ob mich die Frauen wählen?’ Natürlich nicht, kann ich nur sagen. Das Denken soll man zwar den Pferden überlassen, weil sie ja bekanntlich einen größeren Kopf haben, aber irgendwie wollen wir Frauen schon, dass Mann denkt – auch ein bisschen nachdenkt und tut vor allem. Und Mann nicht so 'ne Schlaftablette ist und schon gar nicht so, wie eine aussieht. Ein solcher Gesichtsausdruck törnt nun mal nicht an. Beim Betrachten dieses Bildes habe ich mich so ein bisschen in den aktuellen Wahlkampf hinein versetzt gefühlt. Parallelen zum Beelitzer Bürgermeisterwahlkampf sind sicherlich eher zufällig.

Sei es wie es sei, lasst die Bilder auf euch wirken und über die Wirkungen können wir uns ja in den Pausen am Fraktionstag – vielleicht auch ganz leise mal in einer Sitzung austauschen.

Lasst mich noch etwas zur Künstlerin sagen:

K. T. Blumberg ist ein Pseudonym. Unsere Künstlerin ist 1952 in Essen geboren, hat fünf Jahre Soziologie in Berlin studiert, 1994 promoviert. Sie hat nach dem Studium an der Freien Universität gelehrt und geforscht und war auch am Wissenschaftszentrum für Sozialforschung in Berlin tätig. Seit 1996 ist sie freiberuflich wissenschaftlich tätig, berät Politik und ist Autorin zahlreicher Fachpublikationen. Seit 1975 betreibt sie Fotografie als Autodidaktin und hat ausgestellt, 2006 in der Galerie Ruhnke in Potsdam und 2008 im Alten Rathaus in Potsdam."

Rede von Konni Wehlan zur Ausstellungseröffnung

Der 8. März 2010

99. Jahrestag des Internationalen Frauentages

Auch in diesem Jahr hieß es wieder: Alles Gute zum Frauentag! Konni Wehlan begnügte sich jedoch nicht nur mit den Glückwünschen, sondern überreichte dazu noch rote Nelken und Glückwunschkarten. Im letzten Jahr wurde das DRK-Kreiskrankenhaus in Luckenwalde besucht, dieses Jahr waren nun die Luckenwalder Kindertagesstätten und die dortigen Erzieherinnen an der Reihe. Freundliche Gesichter, kurze Gespräche und freudiges Strahlen waren dann Dank genug für Konni Wehlan und ihre Helfer und die Bestätigung für das kommende Jahr: Zum 100. Jahrestag des Frauentages sind wir wieder unterwegs.
Eine große Bildergalerie finden Sie auf den Seiten des Gebietsverbandes Luckenwalde. Da jedoch solch ein Tag nicht ganz ohne Politik statffinden kann und der Anlass des Frauentages auch einen ernsten Hintergrund hat, lesen Sie hier im Flugblatt der Bundestagsfraktion die aktuellen Forderungen der LINKEN.

Bildung war das Thema

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft zu Gast bei Konni Wehlan und Gerrit Große

Zu einem Gespräch mit der Landtagsabgeordneten Kornelia Wehlan hatte der Vorstand des Landesverbandes der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) gebeten.
Dieses fand dann im Wahlkreisbüro in Luckenwalde statt.
Inhalt waren die bildungspolitischen Schwerpunkte, insbesondere der Personalbedarf bei den Lehrerstellen, im Koalitionsvertrag zwischen SPD und LINKEN.
Gerrit Große, Vizepräsidentin des Landtages und bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Landtag Brandenburg war ebenfalls zugegen. (...)

Den vollständigen Text finden Sie im Pressebereich.

Internationale Grüne Woche 2010

Konni Wehlan war wieder auf der größten Agrarmesse der Welt mit dabei

Auch in diesem Jahr habe ich wieder die Grüne Woche in den Messehallen unter dem Funkturm in Berlin besucht. Die Bilder hier zeigen die Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg, Jutta Lieske, und mich als Vorsitzende des Ausschusses für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landtages auf dem Rundgang des Ausschusses durch die Messehallen mit den Ständen aus Brandenburg am 15. Januar. Die ersten drei Bilder entstanden am Stand der Stadt Rathenow, in der ja mit ihrem Optikpark eine tolle Sehenswürdigkeit zu finden ist. Die Biber sind übrigens die Maskottchen des Parkes, "Opti", "Flori" und "Havi" - drei plüschige Gesellen.
Die restlichen Bilder sind dann vom 18. Januar und am Stand der Wein- und Mostkelterei Hohenseefeld mit dem Vorsitzenden von pro agro und Geschäftsführer dieses Betriebes, Herrn Manfred Memmert und mit der Ministerin Jutta Lieske, entstanden. Sie sehen mich dort u. a. mit meinen Landtagsfraktionskollegen Birgit Wöllert, Christian Görke und Thomas Domres. Ferner auch die erste Bürgermeisterin der LINKEN in Teltow-Fläming, Monika Nestler, die seit wenigen Tagen der Gemeinde Nuthe-Urstromtal vorsteht (letztes Bild).